talente & wissen

ist dir eigentlich bewusst, was die menschen schon alles erreicht haben?

das frag ich mich in letzter zeit häufiger. alles, was wir heutzutage benutzen und sehen und wahrnehmen sind wahre wunder. tiere haben instinkte, pilze und pflanzen haben (eventuell auch) instinkte und natürliche materialien haben auch bestimmte bestreben, wenn man mal drüber nachdenkt.

aber kein lebewesen hat so viel getan, erschaffen, erfunden und herausbekommen wie der mensch.
schaut doch einfach mal aus dem fenster, es reicht auch schon in eurem zimmer - zigaretten, chips, plastik, holz, trinken, einen pc (!), feuerzeug, spiegel, papier, licht.. alles. alles wurde vom menschen mehr oder weniger er- bzw. gefunden.

das ist doch wahnsinn!

das ist doch wirklich hammer, wenn man sich mal über die ausmaße bewusst wird. das is so dermaßen komplex und vielfältig und groß.. das is unfassbar.
hunde haben den instinkt zu fressen, zu schlafen, zu jagen, sich fortzupflanzen und zu sterben. fertig. die erfinden keine autos, die lernen keine drei verschiedenen sprachen in schulen..
ich weiß nicht, ich kann das alles garnicht in worte fassen, das is einfach viel zu viel und zu abstrakt um es irgendwie auszudrücken.

die frage die mich aber auch beschäftigt, ist: WARUM?
warum zum teufel der mensch, warum bin gerade ich gepeinigt gefühle zu haben die mich zerfressen, latein in der schule zu lernen und mein nicht vorhandenes mathematisches talent mit noten bewerten zu lassen? warum muss ich wissen, wieviele protonen phosphor hat oder wie das amerikanische wahlsystem funktioniert (das nichtmal die amerikanier selbst verstehen)?
WARUM??
wer kam auf die bescheuerte idee, sachen in den unterrichtsplan einzubauen, die kein mensch später mehr braucht? wozu muss ich bitteschön wissen, wo der harnleiter ist, wozu soll ich mir merken, was logistisches wachstum ist?
das werde ich vermutlich nie mehr brauchen, ich hab auf jeden fall nicht vor, mathe zu studieren. *würg* allein vom gedanken wird mir schlecht.

warum werden künstlerische fächer wie kunst, sport oder musik bewertet? musik kann man ja noch am ehesten was lernen, aber kunst oder sport? entweder ich kann zeichnen oder nicht, entweder ich bin sportlich oder nicht. ich persönlich bin garnichts davon ^^ und trotzdem muss ich mich bewerten lassen von menschen, die angeblich ahnung davon haben, nur damit manche menschen depressiv und traurig werden nach schlechten noten
ARGHS!
da krieg ich wieder wut. das is wirklich nicht fair. man sollte garkeine fächer bewerten. in manchen binich gut, in manchen nicht, fertig. das hängt vom talent, vom persönlichen interesse und von der umgebung ab. war dein vater chemielehrer, wirst du in chemie besser sein als leute, deren vater in einer fabrik arbeitet und selbst nur in der hauptschule war.
ich hab früher viel gelesen, deswegen habich für rechtschreibung und deutsche grammatik ein händchen. dafür kann ich mit mathe und den naturwissenschaftlichen fächern nicht viel anfangen.

das ist eben talent.
mein talent ist zu wissen, wie wörter geschrieben werden, wo ich kommas setze und wo nicht, was groß geschrieben wird und was man klein schreibt. leute, die kommas nicht setzen können oder nicht wissen, wie man "dinosaurier" schreibt, sind mir ein rätsel. wie kann man so etwas nicht wissen!?!?! das liegt doch klar auf der hand!
aber: ich weiß das nur, weil mein talent eben genau da liegt.

andere sind mathematisch sehr begabt und verstehen das, was für mich immer ein rätsel bleiben wird ^^.
24.2.08 16:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite~
Gästebuch~
Kontakt~
Archiv~
Ich & Ich~
Abonnieren~
Myspace~






Photobucket - Video and Image Hosting